>binaervarianz
2012-02-14 09:35:38
Eine Studentengruppe der TU Dresden hat ein j-Algo Modul zum EM (Expectation-Maximization) Algorithmus entwickelt.
2011-01-06 13:18:27
Studenten der TU Dresden haben 3 weitere Module für j-Algo entwickelt: Übersetzen von C0- in AM0-Programme, Breiten- und Tiefensuche, sowie Unifikation von Termen
2009-08-10 17:51:36
Eine Studentengruppe der TU Dresden hat ein neues j-Algo Modul entwickelt. Es hilft beim Verstehen von λ-Termen. Viel Spass beim Ausprobieren!
2008-10-31 17:09:21
Ein neues j-Algo Modul ist nun online. Es visualisiert das algebraische Pfadproblem.
2008-07-12 19:17:36
Rollen und Kollaborationen sind interessante Programmierkonstrukte, fehlen aber leider in den meisten Programmiersprachen. Meine Diplomarbeit zeigt am Beispiel von Scala wie sie ohne Anpassung der Sprache umgesetzt werden können und wendet den Ansatz auf Design Patterns an.
2008-05-25 22:13:15
Meine Diplomarbeit beschäftigt sich mit Rollen in der Scala Programmiersprache. Dazu gibt es nun ein Paper, welches beschreibt wie rollenbasierte Programmierung in Form einer Bibliothek ermöglicht werden kann, d.h. ohne neue Sprachkonstrukte hinzufügen zu müssen.
Michael Pradel, Martin Odersky. Scala Roles - A Lightweight Approach towards Reusable Collaborations
2008-02-21 21:51:07
Wir freuen uns ein neues Modul für j-Algo vorstellen zu dürfen. Es veranschaulicht den Sortieralgorithmus Heapsort und wurde von Matthias Büchse entwickelt.
2007-12-23 11:05:08
Beim International Workshop on Semantic-Based Software Development der OOPSLA 2007 ist ein Paper von mir erschienen:
Michael Pradel, Jakob Henriksson, and Uwe Aßmann. A Good Role Model for Ontologies: Collaborations
2007-12-23 10:53:29
Zwei Softwarepraktikumsgruppen der TU-Dresden haben neue Module für das Algorithmenvisualisierungswerkzeug j-Algo entwickelt: Hoare Kalkül und Pulsierender Speicher. Zur j-Algo-Seite...
2007-11-17 22:36:42
Im Rahmen meines Seminars an der Universität Siegen habe ich mich intensiv mit dem Forschungsfeld der Ökonomie der Informationssicherheit beschäftigt. Der Grundgedanke hierbei besteht darin, dass sich Probleme bei Sicherheitsinvestitionen oft viel besser mit Hilfe ökonomischer Theorien und Modelle erklären lassen und Sicherheitsprobleme mindestens genauso oft durch falsche Anreize, wie durch schlechtes Design entstehen. Die Seminararbeit soll einen Überblick über die verschiedenen Aspekte im Forschungsfeld geben. Weiter...
2007-09-28 00:42:34
Mal wieder eine neue Spielerei von mir: Zum Vertreib meiner nicht vorhandene Zeit spiele ich grade an einem Echtzeit Raytracer (unter Mac OS X) herum. Der Fortschritt kann jetzt auch hier begutachtet werden. Updates folgen hoffentlich regelmäßig. Die englische Übersetzung hinkt immer ein wenig hinterher...
2007-09-24 19:33:59
Wer schon immer wissen wollte was Rollen und Ontologien sind und wie damit das Konzept Pizza verbessert werden kann, sollte meinen Großen Beleg lesen. Dieser vereinigt Ontologien mit Rollenmodellierung und führt damit ontologische Komponenten ein: Beleg, Folien.
2007-07-27 08:19:28
Für KisMACs Entwicklung blieb nicht viel Zeit im letzten Jahr. Als Grund für eine völlige Distanzierung von unserem WLAN-Scanner ist das allerdings nicht zu sehen. Vielmehr ändern sich die Gesetze in Deutschland sehr schnell in den letzten Tagen und Monaten. So schnell das nur wenige Politiker begreifen was da fabriziert wird. Mit der Änderung von § 202c StGB wird nun die Entwicklung, der Einsatz aber auch der Besitz von KisMAC mit einer Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren bestraft (zum Vergleich für den Besitz von Kinderpornos gibt es maximal 2 Jahre).
Was nun? KisMAC und seine Quellen kopieren und über die Grenzen verbreiten! Einen "fork" ausserhalb Deutschlands starten! Und natürlich für mehr Rechte kämpfen....
CCC - Leute die ähnliche Probleme haben
Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung
Neue Version von § 202c StGB
Aufruf zur Demo in Berlin
>binaervarianz